Meldungen



Meldungen

Auf dieser Seite halten wir Sie auf dem Laufenden. Hier finden Sie Meldungen über das Geoportal und Meldungen über Ereignisse, die für das Geoportal und die GDI wichtig sind. Sie möchten selbst auf etwas die GDI-RP Betreffendes aufmerksam machen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an kontakt@geoportal.rlp.de.


Internationale Standardisierung schreitet voran

06. November 2019

Neuer internationaler Standard für Zugriff auf Geodaten verabschiedet - OGC API - Features

Das internationale Konsortium zur Standardisierug von Geoinformationen - OGC - hat einen neuen Standard für den vereinfachten Zugriff auf Geodaten verabschiedet. Es wird dabei auf moderne Webtechnologien aufgesetzt und der Zugriff auf verteilte Daten wird stark erleichtert. Die zugrundeliegende Schnittstelle (REST API) spezifiziert das zukünftige technologische Fundament für den Umgang mit Geodaten. Die GDI-RP hat den Prozess der Entwicklung des neuen Standards schon früh begleitet, und viele der über das Geoportal.rlp publizierten Informationen stehen schon seit einigen Wochen über diese neuen Schnittstelle zur Verfügung. Man findet sie u.a. über das Geoportal.rlp, OpenGovernmentDataPortal Rheinland-Pfalz sowie auf Bundesebene über GovData.de.

OGC Pressemitteilung (englisch).

INSPIRE Monitoring 2019

24. Oktober 2019

Ergänzung der Metadaten erforderlich

Dieses Jahr wird das Reporting erstmalig automatisch aus den Metadaten der gemeldeten Geodatensätze abgeleitet. In diesem Zuge werden auch weitere Anforderungen an die Metadaten gestellt. Eine Neuerung ist z.B. "spatial scope", bei der bundesweite Datensätze mit "national" und länderweite Datensätze mit "regional" zu kennzeichnen sind. Nähere Informationen finden Sie in unserem Wiki.


Fehler bei Datenabfrage

18. Oktober 2019

Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen bei Browsern stören die Datenabfrage

Aufgrund gesteigerten Sicherheitsvorkehrungen der Browser kommt es an verschiedenen Stellen im GeoPortal.rlp zu Störungen. Besonders auffällig ist das im Kartenviewer bei der Datenabfrage. Da jeder Dienst einzeln daran angepasst werden muss, rechnen wir damit, dass die Behebung dieser Störungen andauern wird. Wie Sie in den verschiedenen Browsern die Datenabfrage trotzdem zulassen können, lesen Sie hier.


Neue Funktionen

18. September 2019

Auswahl mehrerer Kacheln beim Download möglich

Datensätze, die aufgrund ihres Datenvolumens in mehreren Teilen zum Download gestellt werden, lassen sich jetzt in Paketen zu je 20 Teilen herunterladen. Die Daten werden von einem Downloadserver aggregiert und dann in eine ZIP Datei verpackt. Nach dem erfolgreichen Download erhält der Nutzer eine EMail mit dem Link auf diese Datei. Die Daten bleiben dort für 24h zur Abholung liegen. Die Funktion ist aus Sicherheitsgründen nur für angemeldete Nutzer möglich.

Weitere Infos: Download Client

Alternativer Kartenviewer

Registrierte Nutzer haben jetzt die Möglichkeit zur Auswahl eines alternativen Kartenviewers mit reduzierter Komplexität bei der Navigation und einem Vollbildmodus. Die Voreinstellung des Standard-Kartenviewers erfolgt über die Einstellungen im Nutzerprofil.

Weitere Infos: Alternativer Kartenviewer


GeoPortal.rlp überarbeitet - ein nächster Schritt zur Vernetzung von Deutschland und Europa

21. August 2019

Das GeoPortal.rlp bündelt und vereinheitlicht den Online-Zugang zu allen in Rheinland-Pfalz vorhandenen Geodaten und Karten. Das System wurde 2007 erstmalig in Betrieb genommen und seit dem stetig an die sich wandelnden Anforderungen angepasst. Seit der Freischaltung hat sich die Zahl der online-verfügbaren Kartenlayer von 2.000 auf 18.000 erhöht. Aktuell veröffentlichen über 220 rheinland-pfälzische Organisationen ihre Daten über das Portal, und erfüllen damit gleichzeitig die Anforderungen der Europäischen Umweltinformationsrichtlinie INSPIRE.

Das federführend von Rheinland-Pfalz entwickelte System basiert komplett auf Freier Open Source Software und wird auch von den Ländern Hessen und Saarland eingesetzt. Es ist über Schnittstellen mit vielen anderen E-Government-Portalen vernetzt und stellt damit eine Kernkomponente des rheinland-pfälzischen E-Governments dar.

Um den nachhaltigen Betrieb dieser wichtigen Anwendung, sowie die Sicherheit der personenbezogenen Daten der über 25.000 registrierten Nutzer dauerhaft gewährleisten zu können, wurde Ende 2018 damit begonnen die zugrundeliegende Software zu überarbeiten und die Oberfläche zu modernisieren.

Ein besonderes Highlight des neuen Systems sind die stark vereinfachte Suche nach - sowie die Nutzung von - Daten aus Deutschland und Europa. Das System greift dabei direkt auf die vom Bund und der Europäischen Kommission betriebenen Geodatenkataloge zu. Damit wird ein Nutzer aus Rheinland-Pfalz in die Lage versetzt online auf alle in Europa verfügbaren Geodaten und Karten zuzugreifen. Das ist deutschlandweit einmalig und ein sehr wichtiger Meilenstein der Vernetzung nationaler und europäischer Daten, der nur durch die konsequente Umsetzung europäischer Standards erreicht werden konnte.

Vernetzte Systeme: Europäisches Geoportal Geoportal Deutschland OpenData Portal Rheinland-Pfalz OpenData Portal Deutschland Transparenzplattform Rheinland-Pfalz


Wartungsarbeiten am Freitag, dem 10.05.2019

01. Mai 2019


Am Freitag, dem 10.05.2019 werden zwischen 4:00 Uhr und 8:00 Uhr Wartungsarbeiten am System durchgeführt. In diesem Zeitraum kann es zu einzelnen Störungen oder Ausfällen kommen.



Das GeoPortal präsentiert sich in neuem Gewand

15. April 2019


Die neue Benutzeroberfläche des Geoportal.rlp wird zum Kennenlernen freigeschaltet. Hier kommen Sie zu der Geoportal-Version mit der alten Benutzeroberfläche. Es ist geplant die alte Version zum 01. Mai abzuschalten. Wir möchten unseren Nutzern die Möglichkeit bieten, sich die neue Version vorab anzuschauen und auf Herz und Nieren zu testen. Nutzer, denen ein Fehler auffällt oder uns Anregungen zur Verbesserungen geben möchten, schreiben bitte eine E-Mail an kontakt@geoportal.rlp.de. Wir hoffen, Ihnen gefällt die neue Oberfläche so gut wie uns und wünschen viel Spaß beim Testen!