Browser: Blockierte Inhalte zulassen

Revision as of 10:13, 18 October 2019 by Felde (talk | contribs)

Verschiedene Browser haben vor Kurzem ihre Sicherheitsvorkehrungen so verstärkt, dass im GeoPortal.rlp die Datenabfrage bei Diensten blockiert wird. Die Anpassung der einzelnen Dienste an die neuen Anforderungen wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Bis dahin kann die Datenabfrage händisch zugelassen werden. Im Folgenden finden Sie Anleitungen für verschiedene Browser.

Firefox

Öffnen Sie im Geoportal den Kartenviewer mit dem Dienst, den Sie abfragen wollen. Starten Sie eine Infoabfrage. Es öffnet sich das leere Fenster. In der Adressleiste des Browsers werden nun außer der URL verschiedene Symbole angezeigt - unter anderem ein Schloss mit einem gelben Warndreieck. Klicken Sie auf das Symbol, sodass sich ein Menü ausklappt. In diesem Menü finden Sie wieder das Schlosssymbol zusammen mit der Meldung "Verbindung ist nicht sicher". Klicken Sie auf das Pfeilsymbol rechts davon.

Firefox blockierte Inhalte freigeben1.png

Nun ändert sich der Inhalt der Anzeige. Klicken Sie ganz unten auf die Schaltfläche "Schutz momentan deaktivieren". Nun sollte die Datenabfrage bis zum Schließen des Tabs oder Browsers wie gewohnt funktionieren.

Firefox blockierte Inhalte freigeben2.png

Microsoft Edge

Öffnen Sie im Geoportal den Kartenviewer mit dem Dienst, den Sie abfragen wollen. Starten Sie eine Infoabfrage. Es öffnet sich das leere Fenster. In der Adressleiste des Browsers wird außer der URL auch ein Symbol (Fenster mit Sicherheitsschild) mit dem Namen "geblockter Inhalt" angezeigt. Klicken Sie erst auf das Symbol und dann im ausklappenden Bereich auf die Schaltfläche "alle Inhalte anzeigen".

Edge blockierte Inhalte freigeben.png

Nun sollte die Datenabfrage bis zum Schließen des Tabs oder Browsers wie gewohnt funktionieren.

Chrome

Öffnen Sie im Geoportal den Kartenviewer mit dem Dienst, den Sie abfragen wollen. Starten Sie eine Infoabfrage. Es öffnet sich das leere Fenster. In der Adressleiste des Browsers wird außer der URL auch ein Symbol (schwarz-weißes Schutzschild mit einem roten x) angezeigt. Nach dem Klick hierauf können Sie auf die Schaltfläche "unsichere Skripts laden" klicken. Nun sollte die Datenabfrage bis zum Schließen des Tabs oder Browsers wie gewohnt funktionieren.

Chrome blockierte Inhalte freigeben.png