Flurstückssuche

Aus Geoportalwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zurück zu Spezielle Suchanfragen.

Flurstückssuche

siehe hierzu auch Video-Tutorial Flurstückssuche

Im GeoPortal.rlp kann man sich einzelne Flurstücke suchen und anzeigen lassen. Um die Flurstücke mit ihren Grenzen sich ansehen zu können, muss die Liegenschaftskarte über das Suchwort "lika" in die Kartenansicht hinzugeladen werden! Ist das automatisch generierte Suchmodul "Flurstückssuche" nicht unter "Such- und Downloadmodule" zu finden oder wurde es versehentlich gelöscht, kann man dieses mit der Suche nach "Flurstück" über das Suchfeld und dem Hinzuladen des einzigen Treffers unter "Such- und Download- und Erfassungsmodule" über Bild:Modultyp_suche.jpg in den Kartenviewer wieder nutzen.

Wenn Sie im Kartenviewer unter der Rubrik Kartenebenen auf "Such- und Downloadmoodul" klicken, öffnet sich dieser Bereich. Grundsätzlich befindet sich hierunter nur die Flurstückssuche. Werden zusätzliche Such- oder Downloadmodule hinzugeladen, sind diese ebenfalls in dieser Rubrik zu finden.

Das Suchmodul zur Flurstückssuche enthält folgende Schaltflächen und Hinweissymbole:

Symbol Beschreibung
So sieht aktuell das Suchmodul aus, wenn die Rubrik "Such- und Downloadmodul" geladen wird.
Hiermit wird symbolisiert, dass es sich um ein Suchmodul handelt.
Mittels dieser Befehlsschaltfläche kann das im Auswahlfeld angezeigte Modul aus der Auflistung gelöscht werden. Es steht damit in der aktuellen GeoPortal.rlp-Sitzung nicht mehr zur Verfügung, sofern es nicht erneut hinzugeladen wird.
Auf diesen Titel müssen Sie klicken, um eine Flurstückssuche zu starten.
Im geöffneten Flurstückssuchfenster kann man sich oben einen Informationstext durchlesen, indem man auf den i-Button drückt.
Benötigt man Hilfe zum Ausfüllen der einzelnen Felder, so kann man auf das entsprechende Fragezeichen klicken. Damit wird ein extra Fenster geöffnet, indem Hilfetexte enthalten sind.

Um ein Flurstück zu finden, muss lediglich das letzte Feld ausgefüllt werden nach folgendem Schema: Flurnummer MINUS Flurstückszähler SCHRÄGER Flurstücksnenner. Zu beachten ist dabei, dass es aus historischen Gründen keine Flurnummern gibt. Hier ist anstelle dessen eine Null einzutragen.

Optional kann zur Einschränkung der Ergebnisse der Gemarkungsname angegeben werden und wenn bekannt auch die Gemarkungsnummer. Aber auch ohne diese beiden Angaben können Flurstücke gefunden werden. Bei der Eingabe des Gemarkungsnamen ist zu beachten, dass Umlaute und "ß" nicht erkannt werden, so dass diese Buchstaben mit einem " * " ersetzt werden müssen.


Wird die Schaltfläche Modul laden angeklickt, prüft das Programm zunächst, ob das eingestellte Koordinatenreferenzsystem des Kartenvierwers mit der eingestellten Projektion des Suchmoduls übereinstimmt. Es wird ein Warnhinweis ausgegeben, wenn die Projektionssysteme nicht übereinstimmen. Um das Modul Flurstückssuche benutzen zu können, muss (nach dem Schließen der Fehlermeldung und des Flurstückssuchfensters) das aktuelle Koordinatenreferenzsystem geändert werden. Unterstützt wird nur Gauß-Krüge 2!

Bild:Fehlermeldung_Flurstück.png



OPTIMIERT FUER
Mozilla Firefox
IE ab Version 7

Persönliche Werkzeuge