OGC:WMSZensus 2011 - Straßenatlas RLPZENSUS 2011 - Straßenatlas Rheinland-Pfalz. Der Zensus 2011 liefert erstmals seit der Volkszählung 1987 wieder kleinräumige und fachlich differenzierte Strukturdaten. Die hier nachgewiesenen untergemeindlichen Ergebnisse sind in erster Linie für die in der Regional- sowie Kommunalpolitik und -planung Verantwortlichen von hohem Interesse. Mit diesem WMS-Kartendienst (WMS=WebMapService) legt das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz einen Datenatlas vor, dessen Karten Aufschluss über die in der Zählung zum 9. Mai 2011 festgestellten Bevölkerungs-, Haushalts- und Immobilienstrukturen unterhalb der Gemeindeebene geben. Im Einzelnen enthält der Datenatlas folgende Kennzahlen aus den Themenfeldern 'Gebäude und Wohnungen', 'Haushalte' und 'Bevölkerung': Wohnungen je Gebäude, Räume je Wohnung, Anteil selbst genutzter Wohnungen, Anteil vermieteter bzw. mietfrei überlassener Wohnungen, Anteil leer stehender Wohnungen, Personen je Haushalt, Anteil der Haushalte mit mindestens einem minderjährigen Kind, Anteil reiner Seniorenhaushalte, Jugendquotient, Altenquotient, Ausländeranteil sowie Anteil der Ausländerinnen und Ausländer mit eigener Migrationserfahrung.NONEnoLimitationsapplication/vnd.ogc.wms_xmlimage/pngimage/jpegimage/gifimage/png; mode=8bitapplication/x-pdfimage/svg+xmlimage/tiffapplication/vnd.google-earth.kml+xmlapplication/vnd.google-earth.kmztext/htmlapplication/vnd.ogc.gmltext/plainapplication/vnd.ogc.se_xmlapplication/vnd.ogc.se_inimageapplication/vnd.ogc.se_blankZensus 2011 - Straßenatlas RLPZENSUS 2011 - Straßenatlas Rheinland-Pfalz. Der Zensus 2011 liefert erstmals seit der Volkszählung 1987 wieder kleinräumige und fachlich differenzierte Strukturdaten. Die hier nachgewiesenen untergemeindlichen Ergebnisse sind in erster Linie für die in der Regional- sowie Kommunalpolitik und -planung Verantwortlichen von hohem Interesse. Mit diesem WMS-Kartendienst (WMS=WebMapService) legt das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz einen Datenatlas vor, dessen Karten Aufschluss über die in der Zählung zum 9. Mai 2011 festgestellten Bevölkerungs-, Haushalts- und Immobilienstrukturen unterhalb der Gemeindeebene geben. Im Einzelnen enthält der Datenatlas folgende Kennzahlen aus den Themenfeldern 'Gebäude und Wohnungen', 'Haushalte' und 'Bevölkerung': Wohnungen je Gebäude, Räume je Wohnung, Anteil selbst genutzter Wohnungen, Anteil vermieteter bzw. mietfrei überlassener Wohnungen, Anteil leer stehender Wohnungen, Personen je Haushalt, Anteil der Haushalte mit mindestens einem minderjährigen Kind, Anteil reiner Seniorenhaushalte, Jugendquotient, Altenquotient, Ausländeranteil sowie Anteil der Ausländerinnen und Ausländer mit eigener Migrationserfahrung.AusländerAusländeranteilHaushalteLeerstandLeerstandsquoteleer stehende WohnungenMigrationMigrationserfahrungPersonenRäume je Wohnungselbst genutzte WohnungenSeniorenhaushaltevermietete WohnungenWohnungenZensus 2011EPSG:4326EPSG:25832STAL10Altenquotient am 9. Mai 2011Altenquotient am 9. Mai 2011: Nachgewiesen ist die Zahl der 65-Jährigen und älteren Personen bezogen auf 100 Personen im Alter von 20 bis einschließlich 64 Jahren (ohne Diplomatinnen und Diplomaten bzw. Angehörige ausländischer Streitkräfte und deren Familienangehörige). Da die 65-Jährigen und Älteren in der Regel nicht mehr erwerbstätig sind, misst diese Kennziffer die „Belastung“ der erwerbsfähigen und in der Regel erwerbstätigen Generationen zwischen 20 und 64 Jahren durch die nicht mehr erwerbstätigen Personen.LeerstandsquoteEPSG:25832EPSG:31466EPSG:31467EPSG:3857EPSG:4326text/html