OGC:WMSBevölkerung in der Zukunft / Kreisebene (Ergebnisse der mittleren Variante)Thematische Karten zur Bevölkerung. Anteil der Bevölkerung nach Altersklassen an der Gesamtbevölkerung 2017, 2040, 2070. Veränderung der Bevölkerung nach Altersgruppen 2017 gegenüber 2040 und 2070 in %. Jugend- und Altenquotienten 2017, 2040 und 2070. Der Jugendquotient gibt die Zahl der unter 20 Jährigen auf 100 Personen im Alter zwischen 20 und 65 Jahren an, der Altenquotient die Zahl der 65-Jährigen und älteren Personen bezogen auf 100 Personen im Alter zwischen 20 und 65 Jahren. Die Daten stammen aus der fünften regionalisierten Bevölkerungsvorausberechnung (mittlere Variante). Als Basis dieser Vorausberechnung dienen die Ergebnisse der Bevölkerungsfortschreibung zum 31. Dezember 2017. Karten und Tabellen bis 2040: Ergebnisse der mittleren Variante Annahmen (bezogen auf Rheinland-Pfalz): Geburtenrate sinkt bis 2025 von 1,6 auf 1,5 Kinder je Frau, danach bis 2040 konstant. Lebenserwartung steigt bis 2040 für Frauen von 83,0 auf 85,9 Jahre und für Männer von 78,6 auf 82,1 Jahre. Wanderungssaldo sinkt bis 2025 von etwa +17 500 Personen in der mittleren Variante auf +9 000 Personen, danach bis 2040 konstant. Karten und Tabellen bis 2070: Ergebnisse der mittleren Variante Annahmen (bezogen auf Rheinland-Pfalz): Geburtenrate sinkt bis 2025 von 1,6 auf 1,5 Kinder je Frau, danach bis 2070 konstant. Lebenserwartung steigt bis 2070 für Frauen von 83,0 auf 88,8 Jahre und für Männer von 78,6 auf 85,5 Jahre. Wanderungssaldo sinkt bis 2025 von etwa +17 500 Personen in der mittleren Variante auf +9 000 Personen, danach bis 2070 konstant. NONEapplication/vnd.ogc.wms_xmlimage/pngimage/jpegimage/gifimage/png; mode=8bitapplication/x-pdfimage/svg+xmlimage/tiffapplication/vnd.google-earth.kml+xmlapplication/vnd.google-earth.kmztext/htmlapplication/vnd.ogc.gmltext/plainapplication/vnd.ogc.se_xmlapplication/vnd.ogc.se_inimageapplication/vnd.ogc.se_blankBevölkerung in der Zukunft / Kreisebene (Ergebnisse der mittleren Variante)Thematische Karten zur Bevölkerung. Anteil der Bevölkerung nach Altersklassen an der Gesamtbevölkerung 2017, 2040, 2070. Veränderung der Bevölkerung nach Altersgruppen 2017 gegenüber 2040 und 2070 in %. Jugend- und Altenquotienten 2017, 2040 und 2070. Der Jugendquotient gibt die Zahl der unter 20 Jährigen auf 100 Personen im Alter zwischen 20 und 65 Jahren an, der Altenquotient die Zahl der 65-Jährigen und älteren Personen bezogen auf 100 Personen im Alter zwischen 20 und 65 Jahren. Die Daten stammen aus der fünften regionalisierten Bevölkerungsvorausberechnung (mittlere Variante). Als Basis dieser Vorausberechnung dienen die Ergebnisse der Bevölkerungsfortschreibung zum 31. Dezember 2017. Karten und Tabellen bis 2040: Ergebnisse der mittleren Variante Annahmen (bezogen auf Rheinland-Pfalz): Geburtenrate sinkt bis 2025 von 1,6 auf 1,5 Kinder je Frau, danach bis 2040 konstant. Lebenserwartung steigt bis 2040 für Frauen von 83,0 auf 85,9 Jahre und für Männer von 78,6 auf 82,1 Jahre. Wanderungssaldo sinkt bis 2025 von etwa +17 500 Personen in der mittleren Variante auf +9 000 Personen, danach bis 2040 konstant. Karten und Tabellen bis 2070: Ergebnisse der mittleren Variante Annahmen (bezogen auf Rheinland-Pfalz): Geburtenrate sinkt bis 2025 von 1,6 auf 1,5 Kinder je Frau, danach bis 2070 konstant. Lebenserwartung steigt bis 2070 für Frauen von 83,0 auf 88,8 Jahre und für Männer von 78,6 auf 85,5 Jahre. Wanderungssaldo sinkt bis 2025 von etwa +17 500 Personen in der mittleren Variante auf +9 000 Personen, danach bis 2070 konstant. AltenquotientAltersgruppenAltersstrukturBevölkerungBevölkerungsstatistikBevölkerungsvorausberechnungDemografieJugendquotientKreisdatenStatistische AnalysenEPSG:4326EPSG:25832EPSG:31466EPSG:31467EPSG:3857BEV4L31KREISBevölkerung Insgesamt 2070, Veränderung gegenüber 2017 in %Bevölkerung Insgesamt 2070, Veränderung gegenüber 2017 in %AltersgruppenAltersstrukturBevölkerungBevölkerungsstatistikBevölkerungsvorausberechnungDemografieKreisdatenEPSG:31466EPSG:4326EPSG:25832EPSG:31467EPSG:3857text/html