Zurück zum Suchverfahren!

Exemplarische Beispiele

In der Grundeinstellung des Kartenviewers des GeoPortal.rlp sind die Darstellungsdienste (WMS) "Luftbilder RP Basisdienst", "Relief RP", "Karte RP" und "Liegenschaftskarte RP Basisdienst" enthalten. Der Kartenviewer ist u. a. direkt über die Rubrik Kartenviewer im linken Menübaum erreichbar.
Alle weiteren Darstellungsdienste und -module müssen in den Kartenviewer hinzugeladen werden.

Adresssuche

Zur Ortssuche geben Sie einfach die gewünschte Adresse in eines der beiden Suchfelder nach folgendem Schema ein:

"Ort (Komma Straße Leerzeichen Hausnummer)".

Es kann auch lediglich ein Textbestandteil der Adresse als Suchbegriff verwendet werden.

Verwenden Sie das Suchfeld im oberen Bereich der Intrernetseite, werden alle gefundenen Adressen im Reiter "Adressen" dargestellt. Wählen Sie diese Rubrik und die gewünschte Adresse an.
Benutzen Sie das Suchfeld im Kartenansichtsfenster, muss die gefundene Adresse im DropDown-Menü per Mausklick angewählt werden.

Flurstückssuche

Zur Anzeige eines Flurstück gehen Sie direkt auf den Kartenviewer.
Die Positionierung der Kartenansicht muss ...
... per Flurstücksuche (Wechseln in "Such- und Downloadmodul" unterhalb der Kartenebenen und Eingabe von

"Flurnummer MINUS Zähler SCHRÄGSTRICH Nenner")

oder

... per Ortssuche (siehe letzter Absatz) auf die gewünschte Position zentriert werden.

Um die Anzahl der Suchergebnisse zu reduzieren, sollten Sie zusätzlich die Gemarkungsnummer (i.d.R. eine 4-stellig Zahl) oder den Gemarkungsnamen angeben. Durch das Anwählen des gewünschten Flurstücks wird das Kartenbild auf das Flurstück zentriert.

WICHTIGE HINWEISE zur Flustückssuche:

 

  • Das Liegenschaftskataster in der Pfalz enthält keine Flurnummern, hier ist der Wert "0" anzugeben.
  • Umlaute im Gemarkungsnamen müssen momentan durch "*" ersetzt werden.
  • Ebenfalls muss hierbei die Großschreibung beachtet werden.

Eine ausführliche Anleitung finden Sie PDF-Dateihier.

zusätzliche Dienste

 

Um sich über festgelegte Naturschutzgebiete in einer Gegend zu informieren, geben Sie im zentralen Suchfeld im Kopfbereich der Seite "Naturschutz" ein und fügen zum Beispiel den Darstellungsdienst "wms Naturschutz RP" durch Klick auf eine der beiden Weltkugeln in die Kartendarstellung hinzu.
Über das Hinzuschalten der Legende in der Kartenansicht werden die einzelnen Signaturen des Darstellungsdienstes erläutert und geben so Aufschluss über mögliche Festsetzungen.


Unbedingt zu berücksichtigen sind die Nutzungsbedinungen des jeweiligen GeoWebdienstes. Diese sind beim Hinzuladen gegebenenfalls zu akzeptieren. Weiterhin ist zu beachten, dass einige GeoWebDienste erst ab einem bestimmten Maßstab sichtbar sind, wie beispielsweise der Darstellungsdienst für die Liegenschaftskarte - d.h. dass Sie entweder weiter hinein- oder herauszoomen müssen, um die Kartenebenen sehen zu können.
Eine weitere Besonderheit liegt bei GeoWebDienste vor, die in der Ergebnisliste das Symbol  aufweisen, diese sind nur über gewisse interne Netze aufrufbar!

Zurück zum Suchverfahren!